Schnellzugriff

 

Beratung und Betreuung von Bezugspersonen

  • Nach unserem ganzheitlichen Verständnis der Suchtproblematik werden die Bezugspersonen der Betroffenen in die Beratungsarbeit mit einbezogen. Dies geschieht in der Regel in Form von Paar- und Familiengesprächen. Nicht selten werden „nur“ die Angehörigen der Betroffenen über längere Zeit von uns beraten und betreut, da die Betroffenen selbst noch nicht dazu bereit sind Hilfe anzunehmen. Ergänzt wird die Beratung von Bezugspersonen durch eine Elternselbsthilfegruppe.
 
 
Rufen Sie uns an: 06051 - 91 55 88 - 0